Klassisches Ballett

Klassisches Ballett – beinhaltet Stangentraining, Training in der Mitte und Diagonale im Saal, Einstudierung von Choreografien,
Für Spitzentanztraining: ebenfalls Stangentraining, Training in der Mitte und Diagonale, Einstudierung von Choreografien,

Mindestens 40 Einheiten pro Kalenderjahr. Dies kann mit Zunahme weiterer Unterrichtsstunden und Tanzstilen individuell erweitert werden (zuzüglich Proben- und Aufführungszeiten)

Die Gruppengröße liegt zwischen 5 bis 14 Teilnehmer

Der Unterricht wird in „Klassen“ unterrichtet, deren Teilnehmer in der Regel über Jahre zusammen bleiben. Der Level im Einheitsverlauf wird den Teilnehmern angepasst und gehoben. Der Unterricht folgt einem freien Lehrplan und es werden keine internen Prüfungen in unserer Schule durchgeführt.

Zum Unterricht gehören unterschiedliche Ballettmusiken und Unterrichtsbegleitende Musik verschiedener Interpreten, sowie Dehnbänder, Gymnastikmatten und weitere begleitende Trainingsmaterialien.
Für die kreative Umsetzung verfügt die Tanz-Etage über begleitende Handlungbücher von bekannten Ballettstücken mit Musik, etc.
bunte Tücher, Reisbälle, Igelbälle, Tennisbälle, Luftballons, Cheerleader-puschel, Hüte, Stöcke, Seile, Würfel, Gymnastikbälle, Schwungtuch, Rhythmische Instrumente.

Zudem verfügt die Tanz-Etage über einen großen Fundus mit verschiedenen Kostümen und Requisiten die in den letzten Jahren bereits in mehreren erfolgreichen Aufführungen mit bis zu 100 Darstellern je Auftritt, erfolgreich zum Einsatz kamen.   

Unser Unterricht bereitet zur Aufnahmeprüfung oder Audition an einer staatlichen oder privaten Ergänzungsschule oder Hochschule vor.  

In der Regel kommen die Kinder im Alter zwischen 4 und 5 Jahren zu uns in die Schule. (Ausnahmen mit 3 Jahren) in die tänzerische Früherziehung. Danach folgt meist der Weg in die Anfänger Ballettklasse

1. Stufe / Anfänger I bis III: hier wird spielerisch die Motorik, Musikverständnis, Rhythmik und die eigene Kreativität in der Bewegung zur Musik gefördert. Die ersten tänzerischen Grundlagen – die ebenfalls kreativ mit den Kindern erarbeitet werden – wie Haltung, Fußstellungen, Körperspannung, Armhaltungen, Atmung werden kennen gelernt, geübt und erweitert, zudem wird Raumorientierung und Formationen in der Gruppe trainiert. Mit Vorstellungsbildern wird an die ersten Übungen und wichtigen Eigenschaften und Regeln herangeführt und im Anschluss mit dem Stangentraining begonnen. Zu Beginn mit einfachen Übungen (plie, tendu, etc.) werden die Ausführungen erklärt und geübt, zudem die französischen Begriffe erlernt. Das Erlernte wird mit Übungen in der Mitte und der Diagonalen ausgeführt und vertieft.

2. Stufe / Mittelstufe I bis III: zusätzlich der zum Teil in der 1. Stufe erarbeiteten Kenntnisse, werden die tänzerischen Grundlagen erweitert und ausgefeilt. Haltung, Fußstellungen, Körperspannung, Armhaltungen, Atmung für bestimmte Sprünge oder Drehungen sowie Raumorientierung und Formationen in der Gruppe, oder als Solist innerhalb einer Choreografie.

3. Stufe / Fortgeschrittene I bis III: Stangen, Mitte und Diagonalentraining wird nach Level durchgeführt und freiwillig kann das Spitzentraining zur Ausbildung dazu genommen werden. Technik, Körperspannung und Atmung für alle erweiterten Übungen, Sprünge und Drehungen werden erlernt und geübt sowie später in der Kombination genutzt. Für die jeweiligen Aufführungen wird ebenfalls schauspielerisch gearbeitet. Spannungsübungen und Techniken für Hebungen, oder Partnerarbeit fließen mit in den Unterricht ein und dazu kommt das Erlernen und Üben der Choreografien der einzelnen Solisten und Gruppenrollen für eine anstehende Ballett- und Tanzaufführung.

Im Moment werden 14 Ballettklassen von Anfänger bis Fortgeschrittene (mit Spitzentanz) unterrichtet.
Des Weiteren bieten wir Klassen im klassischen Jazz und Modern Dance an, dies ebenfalls in unterschiedlichen Altersunterteilungen von Anfänger bis Fortgeschrittene was unseren Schülern gute Möglichkeiten die Vielfältigkeiten zu nutzen, auszubauen und andere Techniken zu erlernen, ermöglicht.
Ergänzende Angebote in modernen Tanzstilen sind weiterhin z.B. HipHop, Stepptanz, irische Folklore
und Bauchtanz.